PROJEKTE – ALMAAWIYA SCHULE

2014 entstand in Lamu dank des Almaawiay e.V. unter der schweizerisch und deutschen Leitung von Karin Howell und Susanne Preiss das Schulprojekt Almaawiya. Aktuell können dank diesem privatgeführten Hilfsprojekt bereits 220 Kinder die Grundschule von der ersten bis zur achten Klasse besuchen. Unterstützt wird das Projekt von Lonnie Howell,

den Kenianern Mohammed Ali, Fuzz Dyer und Fatma Salim. Das Komitee wird durch den Italiener Francesco Rinauro und seine spanische Ehefrau Maria Parga ergänzt, wobei Maria für die unabhängige Organisation ANIDAN arbeitet, welche auf Lamu ein Waisenhaus und ein Krankenhaus betreibt. Eine solide und sinnvolle Basis für Kinder.